Unsere Projekt-Empfehlungen

"Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht - weil wir sie nicht wagen, bleiben sie unerreichbar." - Seneca

  • Waldviertler

    Unglaublich gute Schuhe

    Schuhe kommen aus Asien? Eine völlig unkonventionelle Fabrik stellt hochwertige Schuhe im österreichischen Waldviertel her. In ihrem Kundenmagazin finden sich nur auf wenigen Seiten Schuhe und Produkte - ansonsten Philosophie und tolle Projekte aus der ganzen Welt.

    Weitere Infos
  • Eco Caravans

    Das Netz weben...

    Wie kann aus den vielen existierenden Zukunftsprojekte ein gemeinsames Netz entstehen? In Südamerika gibt es dafür einen spannenden, sehr lebendigen Ansatz... immer mehr reisende Gemeinschaften, die Dörfer, Nachhaltigkeitsinitiativen und Schulen miteinander verbinden. Sie reisen mit so ziemlich allen denkbaren Mitteln und, sie verbreiten Ideen und Erfahrungen und jede Menge Spaß am Leben...

    Weitere Infos
  • Flüchtlinge Willkommen

    Neue_r Mitbewohner_in gesucht?

    "Warum können geflüchtete Menschen in Deutschland nicht einfach in WGs wohnen statt in Massenunterkünften?!" Mit dieser Frage im Kopf haben die drei jungen Initiator_innen Golde, Mareike und Jonas sich ans Werk gemacht - was sie daraus entwickelt haben, ist einfach und genial zugleich ...

    Weitere Infos
  • Premium Cola

    Wirtschaft mal ganz anders

    Kann Wirtschaft und Moral zusammen gedacht werden? Ein Getränkehersteller zeigt seit über 13 Jahren erfolgreich, dass es geht - und hat nebenher noch eine Art "Open-Source-Betriebssystem" entwickelt, das auch anderen Firmen als strukturelles Fundament dienen kann.

    Weitere Infos
  • EcoLibro

    Intelligente Mobilität

    Auf dem Weg in eine zukunftsfähige und dabei gleichzeitig lebenswerte Zukunft stellt Mobilität eine der größten Herausforderungen dar. Wie kann es gelingen, den mobilitätsbezogenen Ressourcenverbrauch radikal zu senken, ohne den eigenen Bewegungsradius auf die umliegenden 20 km zu beschränken? EcoLibro begleitet ganze Organisationen auf dem Weg zu einer intelligenten, ökologischen, ökonomischen und mitarbeiterfreundlichen Mobilität.

    Weitere Infos
  • Valhalla Movement

    Geschichten des Wandels

    Wolltest Du schon immer einmal wissen, wie man einen Kompost anlegt oder ein Earthship baut? Das Valhalla Movement, eine Bewegung von engagierten Geschichtenerzählern, gibt mit ansprechenden und spannenden digitalen Medien Antworten darauf - und vieles mehr.

    Weitere Infos
  • foodsharing

    Lebensmittel teilen

    Dass zu viele Lebensmittel weggeschmissen werden, ist hinreichend bekannt. Doch was tun? Die Plattform www.foodsharing.de hat dafür eine sehr gute Idee – dort können überschüssige Lebensmittel einfach geteilt werden. Wo ist Deine nächste Food-Sharing-Station?

    Weitere Infos
  • Spiritual Hangouts

    Beschenken statt Überzeugen

    Scharia-Polizei, Pegida etc. schaden niemandem mehr als den Angehörigen ihrer eigenen Glaubensrichtung. Mit den Spiritual Hangouts öffnet Ideen³ einen Raum für Menschen unterschiedlicher Wege, um Spiritualität und den eigenen Glauben zu feiern und sich gegenseitig zu bereichern.

    Weitere Infos
  • Playing for Change

    Mit Musik zur Weltgemeinschaft

    Kann man Musik nutzen, um den Glauben an eine gute, friedliche Weltgemeinschaft zu verbreiten - und so sozialen Wandel herbeizuführen? Die multimediale Bewegung "Playing for Change" versucht seit etwa 10 Jahren genau das ...

    Weitere Infos
  • Changemaker City Wuppertal

    Dream it - Do it!

    Wie kann man junge Menschen darin unterstützen, ihre Stadt oder Region aktiv mitzugestalten? Diese Frage stellen sich die jungen Menschen von Changemaker City Wuppertal - und haben tolle, nachhaltige Formate entwickelt, um Empowerment junger Menschen umzusetzen

    Weitere Infos
  • Cool Ideas Society

    Ideen gemeinsam nach vorne bringen

    Nicht nur Glück wächst, wenn es geteilt wird - mit Ideen ist es oft ähnlich. Die Cool Ideas Society gibt es mittlerweile in mehreren Ländern und in vielen deutschen Städten. Für jeweils einen Abend kommen Menschen mit einer Idee und viele andere, die sie unterstützen möchten. So entsteht ein schnelles Beratungssetting mit viel Spaß, am Ende haben alle viel gelernt und die Ideengeber sind mit ihren Fragen weiter gekommen.

    Weitere Infos
  • Kulturjurte Minga

    Sozial-kultureller Freiraum in der Stadt

    Die Kulturjurte ist ein nomadischer Wanderfreiraum mitten in München. Ein stetig wachsendes Netzwerk an am Gemeinwohl orientierten Initiativen füllt das Rund der Jurte mit Gesprächskreisen, Vorträgen, Workshops und interaktiven Aktionen. Dabei nimmt sie mehr und mehr auch die Funktionen einer kooperativen Plattform, Ideenschmiede und Unterstützer zur Realisierung von Visionen und Ideen ein.

    Weitere Infos
  • Zeitwohlstand

    ...Grüße von Momo!

    Das "Transition Theater" bearbeitet mit Methoden aus dem Theater der Unterdrückten & Theater zum Leben für die Themen und Fragen der Transition- und Postwachstumsbewegungen. Im aktuellen Projekt dreht sich alles um eine der wertvollsten Güter der Welt: die Zeit. Wie kann der Umgang damit lebensförderlich gestaltet werden?

    Weitere Infos
  • Mein Grundeinkommen

    Ein Jahr nicht müssen

    Was wäre, wenn dein Lebensunterhalt gesichert wäre? Das Spendenprojekt "Mein Grundeinkommen" möchte Bedingungsloses Grundeinkommen erlebbar machen - und verlost dafür regelmäßig 12.000 € ...

    Weitere Infos
  • #teilnachten

    Erzählen statt Konsumieren

    Wenn die Weihnachtszeit Einzug hält, leeren sich die Adventskalender mit jedem Tag ein bisschen mehr. Wäre das nicht auch ein guter Ansatzpunkt für unser vorweihnachtliches Konsumverhalten? Jeden Tag ein bisschen weniger!? Genau darum geht es im #teilnachten-Projekt ...

    Weitere Infos
  • Grenzland

    Deine Musik für unsere Städte

    Wie kann man jungen Bands helfen, auch über ihre Stadtgrenzen hinaus bekannt zu werden? Unter dem Motto "Jugendmusikförderung" bietet Grenzland ein starkes Netzwerk und zwei tolle Event-Formate für den bergischen Raum und drumherum.

    Weitere Infos
  • Irgendwie Anders e.V.

    Selbsterfahrungs-Trip gefällig?

    Willst Du dich selbst besser kennen lernen und Seiten an dir annehmen lernen, die du bisher verdrängt hast? Willst du echte, tiefe Begegnung erleben und dich endlich einmal authentisch zeigen können, wie du bist? Dann sind die Seminare von Irgendwie Anders genau das Richtige für Dich!

    Weitere Infos
  • FUTURZWEI

    Geschichten des Gelingens

    Wir wissen alle, dass es so nicht weiter gehen kann - aber wie kommen wir von diesem Wissen ins Handeln? FUTURZWEI erzählen Geschichten von Menschen, die etwas erfolgreich anders machen - und sammeln nebenbei nützliche Daten über gelingende Transformationsprozesse.

    Weitere Infos
  • Zentrum für politische Schönheit

    Aktionskunst, die Geschichte schreibt

    Wie kann man der Politik helfen, eine moralisch vertretbare Außenpolitik zu führen? Nach dem Zentrum für politische Schönheit durch Aktionskunst, die wehtut und Möglichkeiten aufzeigt ...

    Weitere Infos
  • Richard Henkel GmbH

    Postwachstumsökonomie auf schwäbisch

    Eine Firma muss wachsen, um wettbewerbsfähig zu sein - sagen die meisten Ökonomen. Unsinn! sagt Susanne Henkel und beweist es mit einem über 90 Jahre alten Familienbetrieb mit 50 Beschäftigten. Produkte werden langlebig gebaut und immer wieder repariert, Gewinn erzielt die Firma trotz gleichbleibendem Umsatz.

    Weitere Infos
  • Glück als Staatsziel

    Das gallische Dorf aus dem Osten

    Das Wachstum des BIP ist für politische Parteien aller Couleur nach wie vor oberstes Ziel allen Handelns. Am Beispiel Freihandelsabkommen zeigt sich: um jeden Preis. Ein kleiner asiatischer Staat geht einen ganz anderen Weg...

    Weitere Infos
  • Hima e.V.

    Umweltschutz aus islamischer Perspektive

    Was hat Nachhaltigkeit mit Islam zu tun? Hima e.V. zeigt ganz andere Seiten des Islam auf, als die, die uns gerade in den Medien präsentiert werden. Der junge, aktive Verein aus Essen verweist auf die Rolle und Bedeutung von Nachhaltigkeit im Islam und setzt sich intensiv für Umweltschutz ein.

    Weitere Infos
  • ugly fruits

    Denn Geschmack ist keine Frage des Aussehens

    Wusstest Du, dass 40% von allem Obst und Gemüse weggeworfen wird - weil es nicht dem Schönheitsideal der Gesellschaft entspricht? ugly fruits hat ein cooles Konzept entwickelt, um diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten.

    Weitere Infos
  • Utopiastadt

    Baue eine Stadt, baue Utopiastadt!

    Hier stellen wir euch den Ort vor, an dem einige Ideen³-ler seit August 2014 arbeiten: den Mirker Bahnhof in Wuppertal, besser bekannt als "Utopiastadt". Für uns einer der lebendigsten Orte Deutschlands mit Café, Konzerten, Coworking, Künstlern, Gesellschaftsgestaltern, Werkstätten, Vernetzung und Freiraum... auf ein utopisches Weihnachten!

    Weitere Infos